Zum Landesbildungsserver Zum Lehrerfortbildungsserver Zum Landesmedienzentrum Zum Landesportal  


Sie sind hier: Startseite

AKTUELLES

Kultusministerium erprobt Tablets an Beruflichen Schulen

Kooperation mit Städtetag und Landkreistag

Tablets an beruflichen Schulen Mit insgesamt knapp zwei Millionen Euro fördert das Kultusministerium in den nächsten Jahren den Einsatz von Tablets im Unterricht an Beruflichen Schulen. Bereits ab dem kommenden Schuljahr 2015/16 erproben zwölf Schulen im Rahmen eines wissenschaftlich begleiteten Schulversuchs den positiven Effekt von Tablets auf Lernprozesse.
 Mehr 

Kultusministerium und Lions Clubs empfehlen das Programm Klasse2000

Atemübung - Bestandteil des Unterrichtsprogramms Klasse2010 Eine neue Rahmenvereinbarung zur Förderung der Kindergesundheit in Baden-Württemberg unterzeichnen am 27. November das Kultusministerium, die Lions Clubs in Baden-Württemberg und der Verein Programm Klasse2000 e. V. in der Rosensteinschule in Stuttgart. Ziel ist, dass noch mehr Grundschulen in Baden-Württemberg Klasse2000 einsetzen.
Mehr

Konzept zur Weiterentwicklung der Realschulen vorgestellt

Kultusminister Andreas Stoch hat heute (Donnerstag, 20.11.2014) ein Konzept zur Weiterentwicklung der Realschulen vorgestellt. Dieses sieht vor, dass die Realschulen ab dem Schuljahr 2016/2017 sowohl wie bisher das mittlere als auch zusätzlich das grundlegende Niveau anbieten. Damit werde sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler der Realschule entsprechend ihrer Begabung unterrichtet werden können. Die hierfür notwendige individuelle Förderung werde durch umfangreiche zusätzliche Ressourcen unterstützt, kündigte Stoch an. Mehr
Konzept zur Weiterentwicklung der Realschulen
  Video-Interview Kultusminister

Wettbewerb: Jugend baut ... für die Zukunft

Anmeldeschluss bis 31. Januar 2015 verlängert

Preisträger Jugend baut Der Wettbewerb "Jugend baut ...für die Zukunft!" stellt Teilnehmende aller Schularten vor die Aufgabe, für ein Haus energetische Sanierungsmaßnahmen zu planen und die Räumlichkeiten möglichst flexibel im Sinne der Nachhaltigkeit umzugestalten. Die Arbeiten werden mit insgesamt 15.000 Euro prämiert. Mehr

Unterzeichnung Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit von Schule und Berufsberatung 

Beratungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler

Das Kultusministerium und die Regionaldirektion BW der Bundesagentur für Arbeit haben am 10. November eine Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit von Schule und Berufsberatung unterzeichnet. Ziel ist es, die berufliche Orientierung an allen allgemein bildendenden Schulen im Land verbindlich einzuführen.

Mehr

Großes Interesse an Kooperationen mit Ganztagsschule

MP Kretschmann und Kultusminister Stoch auf gemeinsamer Veranstaltung Kultusminister Andreas Stoch hat heute (3. November) mit weiteren zehn Vereinigungen und Verbänden eine Rahmenvereinbarung für die "Kooperationsoffensive Ganztagsschule" abgeschlossen.
Mehr


Gemeinsame Erklärung von 14 Partnern zur Friedensbildung in Schulen

MP Kretschmann und Kultusminister Stoch auf gemeinsamer Veranstaltung Das Kultusministerium hat am 30. Oktober 2014 gemeinsam mit Vertretern von Kirchen, Gewerkschaften, Organisationen der Friedensbewegung und der Jugendarbeit eine Erklärung zur Stärkung der Friedensbildung in Schulen unterzeichnet.
Mehr

Auf die Plätze, fertig, los! Die neue Ganztagsschule

MP Kretschmann und Kultusminister Stoch auf gemeinsamer Veranstaltung Der Ausbau von Ganztagsschul- angeboten zählt zu den wichtigsten Aufgaben in Baden-Württemberg. Kinder und Jugendliche profitieren enorm von der zusätzlichen Zeit an der Ganztagsschule.
zum Video

Pressemitteilungen

Datum
 
28.11.2014
Kultusministerium erprobt Tablets an Beruflichen Schulen
Kooperation mit Städtetag und Landkreistag

Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: „Der Einsatz von Tablets im Unterricht eröffnet neue Möglichkeiten für individuelles undkooperatives Lernen.“
 
27.11.2014
Stark und gesund in der Grundschule – Kultusministerium und Lions Clubs empfehlen das Unterrichtsprogramm Klasse2000
Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: „Kinder und junge Menschen sollen bewusst mit ihrer Gesundheit umgehen. Klasse2000 unterstützt Schulen bei der nachhaltigen Gesundheitsförderung und ist somit einwichtiger Baustein im landesweiten Rahmenkonzept stark.stärker.WIR.“
 
26.11.2014
Gemeinsame Erklärung mit Yad Vashem
Kultusminister Andreas Stoch: „Bildung bedeutet auch, sich mit seiner eigenen Geschichte auseinanderzusetzen. Dabei sind wir uns unserer besonderen historischen Verantwortung bewusst.“
 
20.11.2014
Kultusminister stellt Konzept zur Weiterentwicklung der Realschulen vor
Stoch: „Mit diesem Konzept werden die Realschulen sehr gute Möglichkeiten bekommen, den aktuellen und künftigen Herausforderungen gerecht zu werden.“
 
17.11.2014
Verabschiedung von Schulpräsident Prof. Dr. Werner Schnatterbeck
 
12.11.2014
Kongress "Kompetent in die Berufswahl" am 12./13. November 2014 in der Stuttgarter Liederhalle
Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: "Die Kompetenzanalyse Profil AC ist ein hervorragendes Angebot an junge Menschen, Potenziale zu erkennen und bei der Berufswahl zu nutzen. Deshalb bauen wir dieses Programm aus."
 
10.11.2014
Landesregierung und Bundesagentur für Arbeit wollen Berufsorientierung noch besser verzahnen
Gemeinsames Landeskonzept „Berufliche Orientierung“ unterzeichnet
 
10.11.2014
Kultusministerium und Bundesagentur für Arbeit unterzeichnen Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit von Schule und Berufsberatung
Beratungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler
 
06.11.2014
Klausur für rund 1.000 Schüler im neuen Vertiefungskurs Mathematik an allen Universitäten in Baden-Württemberg
Kultusminister Stoch: Der Vertiefungskurs soll die Begeisterung für mathematisches Denken unter den Schülerinnen und Schülern fördern und zielgerichtet auf ein MINT-Studium vorbereiten. Davon profitieren sowohl die Gymnasien wie auch die Universitäten.

Wissenschaftsministerin Bauer: Der Vertiefungskurs kann die gefühlte Kluft zwischen Schule und Universität überwinden helfen. Das ist ein wichtiger Beitrag für ein erfolgreiches MINT-Studium
 
04.11.2014
Kultusministerium nimmt Stellung zur Kritik an Karikatur in einem Schulbuch
Kritik an dem Schulbuch ist in ihrer Heftigkeit überzogen – Lehrer gehen mit der Thematik differenziert und verantwortlich um