Zum Landesbildungsserver Zum Lehrerfortbildungsserver Zum Landesmedienzentrum Zum Landesportal  


Sie sind hier: Startseite

AKTUELLES

Bertelsmann: Kita-Qualität ist top in Baden-Württemberg

Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: „Baden-Württemberg nimmt im Bundesvergleich den Spitzenplatz bei der frühkindlichen Bildung ein. Darauf sind wir stolz. Ich danke besonders den vielen engagierten Fachkräften. Gemeinsam mit den Trägern haben wir die Betreuungsangebote ausgebaut und gleichzeitig die Qualität gesteigert.“
Mehr

Land investiert in Bildungsangebote für junge Flüchtlinge

Staatssekretärin v. Wartenberg: "Wir stellen die notwendigen Ressourcen bereit, um die nach Flucht und Vertreibung bei uns ankommenden Kinder und Jugendlichen willkommen zu heißen und ihnen einen guten Start in unserem Land zu ermöglichen."
Mehr


Rund 500 Personen haben als erster Jahrgang ihre praxisintegrierte Erzieherausbildung erfolgreich beendet

Erzieherin sieht sich mit einem Jungen ein Bilderbuch an, dass auf dem Tisch liegt 491 pädagogischen Fachkräfte haben die dreijährige praxisintegrierte Erzieherinnen- und Erzieherausbildung abgeschlossen. Staatssekretärin v. Wartenberg: "Mit PIA ist es uns gelungen, neue Zielgruppen wie Männer und Quereinsteiger/innen aus anderen Berufen für die Erzieherausbildung zu gewinnen."
Mehr

Ganztagsschulen: Landesverband der Kunstschulen und Kultusministerium unterzeichnen Vereinbarung

Kultusminister Andreas Stoch und Monika Fahrenkamp, Vorsitzende des Landesverbands der Kunstschulen Baden-Württemberg e.V., haben am 4. August eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen dem Land Baden-Württemberg und den Kunstschulen im Zuge des Ausbaus von Ganztagsschulen unterzeichnet.
Mehr

Auf den Anfang kommt es an

Gestapelte Schuhe von Kita-Kindern Vom 4. bis 11. August besucht Kultusstaatssekretärin Marion v. Wartenberg fünf Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Stuttgart, um sich über Bildungs- und Entwicklungsfelder sowie Betreuungsformen der Kitas zu informieren.
Mehr


Dank an alle Lehrerinnen und Lehrer

Kultusminister Andreas Stoch dankt allen Lehrerinnen und Lehrern für ihr Engagement und die geleistete Arbeit im zu Ende gehenden Schuljahr und wünscht allen in den kommenden Wochen gute Erholung und schöne Ferien.
Mehr




Noch mehr Jugendlichen eine Berufsausbildung ermöglichen

Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: „Mit der dualen Ausbildungsvorbereitung begleiten wir junge Menschen erfolgreich und gezielt in eine Berufsausbildung“
Mehr





Neue Prognose des Statistischen Landesamts: Steigende Schülerzahlen an Grundschulen

Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass der prognostizierte Schülerrückgang bis zum Schuljahr 2025/2026 geringer ausfällt, als in der Modellrechnung im vergangenen Jahr angenommen. Insbesondere bei den Grundschulen wird statt eines Schülerrückgangs ein deutlicher Schüleranstieg erwartet.
Mehr



Neu ab Kindergartenjahr 2015/2016: Intensive Förderung von Flüchtlingskindern

Staatssekretärin v. Wartenberg: "Zusätzliche Mittel für das Sprachförderprogramm SPATZ ermöglichen Flüchtlingskindern sehr früh die Sprachförderung im Kitabereich. Dies ist notwendig, denn der Spracherwerb ist die Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und Integration."
Mehr



Höchste Einstellungszahl seit den 1970ern

Zum kommenden Schuljahr können in Baden-Württemberg rund 5.750 Lehrerinnen und Lehrer neu in den öffentlichen Schuldienst eingestellt werden. Auch das sehr gute Einstellungsjahr 2014 mit rund 4.600 neu eingestellten Lehrkräften wird damit deutlich übertroffen.
Mehr




Pressemitteilungen

Datum
 
03.09.2015
Zumeldung zum Bildungsmonitor 2015 der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“
Minister Stoch: „Besonders freut mich, dass uns der Bildungsmonitor sehr gute Erfolge bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses bescheinigt“
 
28.08.2015
Mit Sommerschulen fit und motiviert ins neue Schuljahr
Kultusminister Andreas Stoch: „Unsere Sommerschulen sind ein bewährtes Angebot für Jugendliche, die sich frühzeitig und gezielt auf ein erfolgreiches Schuljahr vorbereiten wollen.“
 
24.08.2015
Bertelsmann: Kita-Qualität ist top in Baden-Württemberg
Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: „Baden-Württemberg nimmt im Bundesvergleich den Spitzenplatz bei der frühkindlichen Bildung ein. Darauf sind wir stolz. Ich danke besonders den vielen engagierten Fachkräften. Gemeinsam mit den Trägern haben wir die Betreuungsangebote ausgebaut und gleichzeitig die Qualität gesteigert.“
 
21.08.2015
Baden-Württemberg verbessert Fachlehrerausbildung
Verlängerte Ausbildungszeit soll mehr Praxisanteile und neue Schwerpunktsetzungen ermöglichen – etwa in der Inklusion oder im Umgang mit Heterogenität
 
19.08.2015
Pflegeberufe im Fokus
Staatssekretärin Marion v. Wartenberg spricht mit Fachkräften über aktuelle und künftige Herausforderungen in diesem wichtigen Berufsfeld.
 
18.08.2015
Berufliche Schulen sind unverzichtbar für Wirtschaft
Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: „Rekord bei der Lehrereinstellung, zukunftsweisende Bildungsangebote, Stärkung des dualen Systems, niedrigste Abbrecherquoten: das berufliche Schulwesen hat sich unter der grün-roten Landesregierung positiv entwickelt.“
 
18.08.2015
Land investiert in Bildungsangebote für junge Flüchtlinge
Staatssekretärin v. Wartenberg: „Wir stellen die notwendigen Ressourcen bereit, um die nach Flucht und Vertreibung bei uns ankommenden Kinder und Jugendlichen willkommen zu heißen und ihnen einen guten Start in unserem Land zu ermöglichen.“
 
14.08.2015
Rund 500 Personen haben als erster Jahrgang ihre praxisintegrierte Erzieherausbildung erfolgreich beendet.
Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: „Mit PIA ist es uns gelungen, neue Zielgruppen wie Männer und Quereinsteiger/innen aus anderen Berufen für die Erzieherausbildung zu gewinnen.“
 
10.08.2015
Waldheime als interkulturelle Begegnungsstätten
Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: Waldheime sind wertvolle Lernorte
 
04.08.2015
Ganztagsschulen: Landesverband der Kunstschulen und Kultusministerium unterzeichnen Vereinbarung
Kultusminister Andreas Stoch: Angesichts der Vielfalt an gestalterisch-künstlerischen Möglichkeiten sind die Jugendkunstschulen eine wertvolle Bereicherung